Schnelle Spinat-Linsensuppe

Wenn der Hunger groß ist und es schnell gehen soll, gibts bei uns Suppen: Creme-, Gemüse- oder Linsensuppen in zig Variationen. Meist werden die Zutaten genommen, die grade da sind. Wir haben schon einige Rezepte entwickelt, bei denen wir die Zutaten immer vorrätig haben (wie z.B. tiefgefrorenen Spinat, Linsen, Kichererbsen im Glas oder Tomaten in der Dose, Kokosmilch).
Diese schnelle Spinat-Linsensuppe ist so ein Rezept. Eine ähnliche Suppe habe ich in einem veganen Café entdeckt und gleich zuhause ausprobiert. Mit oder ohne Kokosmilch begeistert mich die Kombination immer wieder.

dsc_8706

Zutaten (für 2 Personen):

  • 200g TK-Spinat
  • 200g rote Linsen
  • 2-3 mittelgroße Kartoffeln
  • 1/2TL Kurkuma
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Zwiebel
  • 1EL Olivenöl
  • Chiliflocken
  • Salz und Pfeffer
  • ca. 1,2l Wasser
  • optional 1/2 Dose Kokosmilch

Knoblauch und Zwiebel kleinhacken und mit etwas Olivenöl ein anbraten. Die Gewürze und den geriebenen Ingwer dazugeben und etwas anrösten. Dann die Linsen untermischen. Alles gut rühren, da es schnell anbrennen kann. Jetzt wird die kleingeschnittene Kartoffel und der Spinat dazugegeben. Alles gut mischen, Wasser dazugießen und aufkochen lassen. Die Hitze runterdrehen und ca. 10-15 min bei niedriger Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Mit dem Wasser kann variiert werden, je mach dem wie flüssig man die Suppe haben möchte. Dabei müsste man bedenken, dass die Linsen aufquellen und es sehr dickflüssig werden kann (besonders am nächsten Tag).
Für den cremigen Geschmack kann man 1/2 Dose Kokosmilch dazugeben.

dsc_8710

Meist kochen wir diese Suppe ohne die Kokosmilch. Sie schmeckt auch ohne sehr gut. Auch auf das Anbraten von Zwiebeln kann verzichtet werden (wenn es besonders schnell gehen muss). Das wurde auch schon ausprobiert. Außerdem hat man dann eine absolute low fat Variante.
Als Garnierung passt kleingeschnittener frischer Koriander, Schwarzkümmel oder Gomasio perfekt dazu.

Guten Appetit!

Love & Peace
Mrs. FriedeFreude 🙂

 

*Der Beitrag enthält Affiliate-Links

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s