Über uns

Herzlich Willkommen auf unserem Blog!

Wir sind Mrs. und Mr. FriedeFreude und schreiben über Themen, die uns am Herzen liegen, wie vegan/vegetarische/pflanzenbasierte Ernährung, alternative Produkte und Lebensweise, Erfahrungen, die unseren Horizont erweitern und ein liebevolles Miteinander.
Viel Spaß beim Lesen!

Ein paar Zeilen zu uns:

Mrs. FriedeFreude:

Ich bin geboren und aufgewachsen auf dem Land in Primorsk (übersetzt „am Meer“), 6.233 km von Hamburg entfernt. Seit 1993 lebe ich in der schönen Stadt Hamburg.
Nach einer turbulenten und recht negativ besetzten Schulzeit entschied ich mich meinem Herzen zu folgen. Ich trennte sich von negativen Einflüssen und absolvierte verschiedene Aus- und Fortbildungen in Bereich Naturheilkunde, Psychologie, Ernährung und Spiritualität. Die intensive Beschäftigung mit mir selbst und den Beziehungen ermöglichte mir einen Ausweg aus tiefen negativen Gefühlen und festgefahrenen Glaubensmustern, die mich über ein Jahrzehnt begleiteten.
Auf der Suche nach mir selbst und dem inneren Glück fand ich schließlich meinen Seelenpartner, mit dem ich jetzt verheiratet bin (Wunschlisteschreiben kann Wunder bewirken).
2008 fing ich an, mich intensiver mit der Ernährung auseinanderzusetzen. Der Spruch von Dr. Bircher-Benner:

„Die Ernährung ist nicht das Höchste auf Erden. Aber sie ist die Grundlage, worauf das Höchste gedeihen oder verderben kann.“

begleitet mich seither. An meine Ernährung vor 2005 erinnere ich mich nicht so gern zurück (ähnlich wie an die Schulzeit). Ich aß zu viel Zucker, zu viel Fett und alles möglichst stark verarbeitet. Tiere zu essen wurde in der Familie nicht hinterfragt und Vegetarismus war eine exotische Glaubensrichtung. Schließlich sind wir damit aufgewachsen, dass Zucker die Knochen stark mache und Tiere zu essen für die Gesundheit absolut wichtig sei (noch mehr Glaubenssätze).
Zwischen 2008 und 2010 geschah jedoch eine großartige Veränderung: ich wurde eine Vollwertköstlerin (geprägt durch die Ernährung nach Dr. M.O. Bruker). Heute besteht meine Ernährung nicht aus „Verzicht“ (ich sehe schon die mitleidigen Blicke, wenn ich sage, dass ich keinen Fabrikzucker esse und immer den Nachtisch – außer ich habe ihn selbst gemacht – stehen lasse), sondern aus einer bewussten Entscheidung für oder gegen meine Gesundheit, für oder gegen das Tierwohl, für oder gegen die Umwelt. Die Freiheit diese Entscheidungen treffen zu dürfen, macht mich zu einem zufriedeneren Erdenbürger.
Ich bin überzeugt davon, dass ich 365 Tage lang, jeden Tag ein neues pflanzenbasiertes (!) Gericht kochen könnte, ohne dass es langweilig wird oder mir die Ideen ausgehen. Hier mache ich den Anfang 🙂

Ich mag:

  • kreativen und genußvollen Umgang mit LEBENSmitteln
  • Sonne
  • kalte Luft im Winter
  • Stille
  • Bücher
  • Spiritualität

Ich mag nicht:

  • Ignoranz
  • Oberflächlichkeit
  • Gier
  • rohe Zwiebeln
  • Leichenessen

Ich bin dankbar für:

  • meinen Seelenpartner
  • die Kindheit auf dem Land
  • liebevolle Familie
  • Gesundheit
  • Freiheit

Meine Ziele:

  • noch bewussteren, achtsameren Umgang mit mir und meinen Mitmenschen
  • innerer Frieden
  • Spiritualität mehr leben und teilen

Meine Wünsche:

  • Love & Peace

Mr. FriedeFreude’s…

      • …Leben aus beruflicher Sicht: 1983 geboren, seit er denken kann in Hamburg, hatte eine meist wundervolle Kindheit, nach dem Abi Zivildienst gemacht, danach Mathe studiert, seit 2009 im Job (Statistiken fälschen für Fortgeschrittene).
      • …Leben aus familiärer Sicht: Eltern die zu allen toll waren, außer sich selbst, ein wunderbarer Bruder, eine Wahlschwester, viele Beziehungen und letztendlich die Traumfrau gefunden. Kinderwunsch eigentlich seit er 5 ist, aber zum Glück auf die richtige Gelegenheit gewartet.
      • …Leben aus persönlicher Sicht: aufgewachsen und konditioniert wie wir alle mit vielen guten und ebenso vielen unsinnigen Regeln, die nach und nach mühsam abgestreift werden. Unglaublich dankbar für dieses ungeheure Glück, in einem Land mit Frieden und ohne Not leben zu dürfen und gleichzeitig traurig darüber, was die Menschheit alles angerichtet hat und wie viel Angst und Wut es selbst in Menschen gibt, die alle äußeren Umstände für ein gutes Leben haben.
      • …Leben aus spiritueller / philosophischer Sicht: durch seinen Onkel (Psychotherapeut) und Jiddu Krishnamurti eine Ahnung davon bekommen, wie wir wirklich funktionieren. Jederzeit dabei, das an sich selbst zu überprüfen. Versucht achtsam zu sein, sieht aber noch viel Luft nach oben.
      • …Leben aus gesellschaftlicher Sicht: gern mit liebevollen Menschen zusammen. Früher viel Sport gemacht und dann seine Kreativität entdeckt, z.B. im Schreiben, Malen und Improvisations-Theater spielen. Sucht nach Wegen, sich neben dem Job gesellschaftlich mehr einzubringen. Glaubt nicht an Trennung nach Nationalität, Hautfarbe, Religion o.Ä., sondern an Verbundenheit durch Liebe.

Wir sind seit 2016 verheiratet und lieben und leben in Hamburg. Die Idee zum gemeinsamen bloggen ist entstanden, weil wir auf Blogs und anderen Plattformen viele schöne Anregungen und Ideen gelesen haben und in unserem Leben ebenfalls solche erleben und mit Euch teilen möchten.

Love & Peace,

Mrs. FriedeFreude 🙂 und Mr. FriedeFreude 🙂


Themen, über die wir demnächst schreiben wollen:

    • Reisen
    • Rohkost Snickers
    • Bücher
    • Finya
    • Ringe (Juwelier Kraemer)
    • Fallschirmspringen
    • Motivation zum Veganismus
    • Elefanten-Bild
    • Film: Alles steht Kopf
    • Bubble Soccer
    • Live Escape Game
    • alternative Hochzeit